WirUnser HofProdukteUrlaubKontaktNewsNews


Urlaub am Bauernhof
GeschichteUnser Hof im Jahresverlauf

Zu jeder Jahreszeit ist unser Weinhof einen Besuch wert, sei es, um die Schönheiten der Natur oder die qualitativ hochwertigen Produkte unseres Betriebes zu genießen.

  • Hauptfüllung der Weine
  • Pflanzzeit der Reben, Blütezeit der Obstkulturen
  • "Jäten" bzw. "Ausbrocken" - d.h. Korrektur des Triebansatzes:krankhafte und verkümmerte Triebe werden entfernt
  • Einschlupfen der Triebe in die Drahtpaare
  • Pflanzenschutz durchführen und mulchen, diese Arbeiten werden bis zum Herbst durchgeführt
  • Blütezeit der Reben
  • Besuch div. regionaler. Weinverkostungen
  • Ausdünnen der FrüchtePräsentation der Jungweine bei diversen Veranstaltungen

  • Laubarbeit - Einkürzen der seitlich gewachsenen Triebe, abwipfeln
  • Traubenkorrektur = ausdünnen dient der Qualitätssicherung und Entlastung des Rebstockes
  • Entblättern der Traubenzone (dadurch rasche Abtrocknung der Blätter - beugt Pilzinfektionen vor).
  • Nochmalige Traubenkorrektur (besonders bei Rotweintrauben)
  • Vorbereitungsmaßnahmen im Presshaus und Keller für die bevorstehende Weinlese
  • Zucker- und Säuremessung der Beeren
  • Die Lese der Frühsorte beginnt
  • Veranstaltung: Tag der offenen Kellertür

  • Lesezeit - - Arbeitsspitze am Hof, aber auch Lohn für die ganzjährige Mühe und Sorge
  • Keller: Pressen, entschleimen, Beachtung des Gärverlaufes,abziehen des Mostes, verkosten, achten auf Fehlgeschmack bei und nach der Gärung ...
  • Früchte maischen für Edelbranderzeugung
  • Abschlussarbeiten in den Anlagen (mulchen ...)
  • JUNKER-Präsentation
  • Viele Handgriffe im Keller, die dem Wein die persönliche Handschrift des Weinbauers verleihen

 

  • Erzeugung der Edelbrände
  • Besuch div. Seminare, Studium von Fachliteratur
  • Keller: Pflege und weitere Entwicklung der Weine kontrollieren und beachten
  • Instandhaltung der Anlagen, Wartung der landwirtschaftlichen Geräte Waldarbeit – Vorsorge für „Winterwärme “
  • Holz für die Hackschnitzelanlage richten)
  • Je nach Witterung wird mit dem Rebschnitt und dem Binden der Reben begonnen

 

 

(c) 2002 Kremser Webdesign Multimedia  -  W-Design Werbeagentur
nach oben E-mail - Andreas Pregartner E-mail - Weinhof Pregartner